Freizeit

Es dampft wieder auf der Murtalbahn

Saisonstart am 5. Juli 2020 – Tickets online

Unter dem Motto „Alte Liebe rostet nicht“ starten wir heuer am Sonntag,  5. Juli 2020 in die neue Dampfzug-Saison auf der Murtalbahn. Die Tickets gibt es ab sofort auch in unserem neuen Online-Ticketshop. Auf dem Programm stehen heuer an ausgewählten Terminen dienstags, donnerstags, sonntags und an einem Samstag das „Kleine Dampfen“ mit ca. zwei Stunden auf der Strecke Murau – Stadl an der Mur und zurück. Die Strecke Murau – Tamsweg und zurück, mit knapp fünf Stunden das „Große Dampfen“, wird heuer an jedem Donnerstag im August angeboten.

Den genauen Fahrplan und weitere Informationen finden Sie hier.

Neben musikalischer Begleitung während der Fahrt können sich die Fahrgäste im Barwagen über Schmankerl und Getränke aus der Region freuen. Pausen und Wenden ermöglichen schöne Fotostops, als Add-on gibt es beim Dampfzug-Erlebnis auch die Möglichkeit Stadtrundgänge in Tamsweg oder Murau zu buchen. Ebenso lassen sich die zahlreichen Wanderwege entlang der Strecke perfekt mit einer Dampfzug-Fahrt kombinieren.

NEU: Tickets jetzt online kaufen! Rechtzeitig zum Start in die neue Dampfzug-Saison ist auch unser Online-Ticketshop live. Dadurch wird der Ticketkauf noch einfacher und das mobile Ticket ist immer am Smartphone dabei. Unter www.dampfzug.steiermarkbahn.at gibt es die Tickets für das Dampfzug-Erlebnis zu kaufen, eine Buchung vor Ort im Ticketwagen oder im Reisebüro ist auch noch möglich.

Und für alle jene, die dann immer noch nicht genug haben, bieten wir auch heuer wieder ganz besondere Fahrten an. Beim Lok-Erlebnis bedienen Sie Regler, Ventile und die Lokpfeife gut betreut von erfahrenen Lokomotivführern selbst. Beim Gleisweise Dampfvergnügen gibt es noch zwei Übernachtungen in Murau oben drauf – Dampflok fahren und Murau erleben. Und natürlich stehen die historischen Fahrzeuge auch für individuell buchbare Exclusivfahrten zur Verfügung.

Bitte beachten Sie, dass bei den Dampfzug-Fahrten während der gesamten Fahrt die Corona-bedingten Verhaltensregeln des Öffentlichen Verkehrs eingehalten werden müssen.